Unsere Guggen-Chronik

Herzlich willkommen auf unserem Chronik-Blog. Hier findest du alle unsere Auftritte geordnet nach Monaten. Ein Klick ins Archiv - los geht´s.

Das sind´se! ...

Das sind´se! ...

26.02.2022 40 Jahre *Herrengosserstedter Karnevalsgesellschaft*

Die Freunde des Josserschten Fasching wurden eingeladen dabei zu sein, wenn die Herrengosserstedter Faschingsgesellschaft durch den Ort läuft. Die Faschingsgesellschaft hat allen Grund dazu, denn sie wollten trotz angespannter politischer Lage den Anwohnern und Freunden zeigen, dass man trotz Hygienevorschriften ein schönes und und vor allem friedliches Fest feiern kann. Wir haben uns gefreut, zu diesem Event die musikalischen Begleiter sein zu dürfen. 

Das Fest, welches unter dem Motto "In 40 Jahren um die Welt, wir feiern wo es und gefällt!", war ein voller Erfolg. An dieser Stelle noch einmal "Herzlichen Glückwunsch!!"


08.09.2022 Thüringer Glitzerwelt Hohenfelden

* Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind. Das ist wirklich ein sehr schöner Spruch von Francis Bacon. Wir bedanken uns für die gute Organisation des Teams der Thüringer Glitzerwelt in Hohenfelden. Für uns war das ein wundervoller Start ins Neue Guggenjahr. Auch wenn der Aufwand großer war nehmen wir diesen gerne in Kauf.

31.10.2021 "Gib niemals auf" in Eisenach

Der heutige Aktionstag "Gib niemals auf" war für uns ein Erlebnis ganz besonderer Art. Nicht zuletzt, dass die Veranstaltung in diesem Jahr durchgeführt werden konnte, denn geplant war sie bereits im Mai 2020 und wurde Pandemie bedingt abgesagt. Bodo Ramelow, Schirmherr der heutigen Veranstaltung würdigte die Arbeit - 30 Jahre Selbsthilfe in Eisenach - und sagte in seiner Rede:
 "Inklusion heißt, dass wir alle Menschen wahrnehmen und so schätzen, wie jeder seine Fähigkeiten einsetzen kann". Wir waren Gäste an den Ständen im Foyer der 
Werner-Assmann- Halle in Eisenach und durften dabei, als zum ersten Mal die Eisenacher 
                               Rollstuhlmannschaft die Halle in der Sportart Handball eroberten.                                            
Wir können nur sagen "Chapeau"!

25.09.2021 In tiefer Trauer



           ... und plötzlich ist da neben allem Schmerz eine tiefe Dankbarkeit.
 

   Dankbar für gemeinsame Jahre, für tolle musikalische Momente und für einen unvergessenen Menschen. 

 Heute haben wir einen guten Freund unseres Vereines die letzte Ehre erwiesen. Gerd Oertel hat uns und den gesamten Schulplatz über mehrere Jahre mit seiner Discothek "Kaleidoskop", anlässlich des Apoldaer Zwiebelmarkt, mit seiner Musik, mit seinem Witz, Charme und immer guten Laune unterhalten.

 

12.09.2021 Macht´s gut, Jungs!!!!

 

        Time to say goodbay!!!

Heute war ihr letzter Auftritt auf der Bundesgartenschau in Erfurt.
Mit einer dicken Träne im Auge verabschiedeten wir uns von unseren Schlagzeugern, Guiliano und Santino.
Beide waren über ein Jahrzehnt bei uns im Verein. 
Wir geben sie ungern her, müssen aber die Entscheidung akzeptieren, sich komplett auf ihre schulische und berufliche Laufbahn zu konzentrieren. Wir würdigten beide in geschlossener Runde, überreichten ein Präsent, bedankten uns für den jahrlangen Einsatz bei Wind und Wetter, wobei die "Lust" an zweiter Stelle stand. Wir bedankten uns bei den Eltern und Großeltern, denn ohne dieses Zutun, wäre so mancher Auftritt nicht möglich gewesen. 

Der Verein, die 1. Thüringer Gugge Musiker aus Apolda sagen: D A N K E !

12.09.2021 Bundesgartenschau in Erfurt

 


12.09.2021 Kulturbahnhof Apolda + Ständchen zur Jugendweihe

Was für ein Tag!!!!

Heute folgten wir einer Pressemitteilung und statteten dem ersten Kreativmarkt am Bahnhof in Apolda einen Besuch ab, der  von 11 bis 18 Uhr stattfinden sollte. Hier gab es von recyceltem Schmuck aus antiken Blechdosen bis zu veganen Likör aus der Region fasst alles. Ab 20 Uhr stand die Leipziger Band Swing Cooperation im Programm.

Doch nicht nur wir waren Gäste dieses neuen Events. Man höre und staune..... der mdr war mit seiner Sendung "Mach dich ran" heimlich still und leise auf der Durchreise und trat in einem Wettstreit gegen Apoldas Stadtrat Frank Richter (Freie Wähler) an. Nach unseren Gastauftritten am Bahnhof Apolda führte uns unser Weg in die Feuerwehr, wo Hannah Dräger ihre Jugendweihe mit Familie und Freunden feierte.