Unsere Guggen-Chronik

Herzlich willkommen auf unserem Chronik-Blog. Hier findest du alle unsere Auftritte geordnet nach Monaten. Ein Klick ins Archiv - los geht´s.

Das sind´se! ...

Das sind´se! ...
... im April 2017

30.06.2012 Gartenfest

Auch kleine Anlässe können riesengroßen Spaß machen. In einer kleinen musikalischen Besetzung folgten wir heute einer Einladung der Gartenfreunde "Stobraer Höhe" in Apolda. Bei 27 °C und gut gelaunten Gästen erlebten wir einen wunderschönen Sommerabend.

23.06.2012 20 Jahre toom-Baumarkt + Kinder- und Rosenfest in Dornburg

 
Unser toom-Baumarkt in der Jenaer Straße feiert Geburtstag. Grund genug für uns, kurzerhand ein Ständchen im und um den Baummarkt zu bringen. Die Besucher und wir hatten richtig Spaß und die Vorfreude auf das darauffolgende Kinder- und Rosenfest in Dornburg umso größer. Kurz vor unser Eintreffen in Dornburg wurde die 17jährige  Lisa Wolleschensky zur neuen Rosenkönigin gekrönt.

22.06.2012 25 Jahre Ute und Karli

Ein Viertel-Jahrhundert,
das muss man erstmal erreichen.

Mit Kummer kann man allein fertig werden,
aber um sich aus vollem Herzen freuen zu können,
muss man die Freude teilen. 

Dies habt ihr getan. Alle waren da und alle erlebten einen tollen Abend in der Heimatscheune in Eckolstädt.
Gugge-Musik, die Gugganowski-Babuschkas (das Altenwohnheimballett der 1. Thüringer Gugge Musiker Apolda e.V.) und eine riesengroße Leinwand für das Europameisterschaftsspiel
Deutschland : Griechenland (4:2)

09.06.2012 Parkfest Apolda


Unerwartet viele Besucher erschienen zum diesjärhigen Parkfest in Apolda.
Unser Apoldaer Publikum hatte mit viel Regen gerechnet. 
Schließlich war es die letzten 10 Jahre so.

Nachdem der Bürgermeister ein kleines Fass Bier anstach, eröffneten wir gemeinsam mit den Schaustellern, dem stellvertretenden Bürgermeister, dem technischen Leiter der Vereinsbrauerei und vielen Vertretern der Presse das diesjährige Stadtfest. Wir bummelten musikalisch über den Rummelplatz und anschließend bestiegen wir selber die verschiedenen Fahrgeschäfte.  Es war ein schöner Nachmittag in der Heimat.

02.06.2012 Hochzeitsständchen in Weimar


Ganz spontan packten wir unsere sieben Sachen, 

verteilten die Autos und fuhren in die Nachbarstadt Weimar. 

Hier gaben sich 

Monique und Frank das 

"JA-WORT".